Skip to content

Wirbelsäulentherapie nach Dorn

 

Die Dorn-Methode wurde in den 80er Jahren von Dieter Dorn entwickelt. Bei der Dorn-Therapie wird der gesamte Körper auf Fehlstellungen untersucht und mit sanften, zur Mitte führenden Therapiegriffen, wieder in seine ursprüngliche Balance gebracht.

Blockierungen und Fehlstellungen von Wirbeln und Gelenken werden mit den Händen diagnostiziert und auf eine sanfte, einfühlsame Art therapiert und geschoben ( keine Chiropraktik ! ).
Ein individuelles Übungsprogramm, das auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt wird und das Ergebnis der manuellen Therapie festigt, ist ein wichtiger Teil der Behandlung.

Das Ziel dieser Methode ist die Wiederherstellung der vollen Funktionsfähigkeit der Wirbelsäule und aller anderen Körpergelenke.

Wirbelsäulentherapie nach Dorn 60 min 50,00 €

Abgeraten wird von einer Behandlung bei

  • Tumore und Krebserkrankungen mit Knochenmetastasen
  • akute Gelenkentzündungen
  • Bandscheibenvorfälle
  • die Anwendung einer Kortison-Dauertherapie
  • Osteoporose
  • schwere degenerativen Veränderungen
  • kürzlich zurückliegende Unfälle